Wir verwenden Cookies

Mit Ihrem Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung unseres Service zu. Näheres hierzu finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Akzeptieren Ablehnen

GEFUNDEN!

Über den Prozess des
Unternehmens(ver)kaufs

Editorial

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

Jahr für Jahr nehmen wir in unsere Gruppe neue Unternehmen auf – für unsere Segmente, aber auch als Ergänzung für unsere Beteiligungen. Doch wie kommt man miteinander ins Gespräch? Wie läuft ein Kaufprozess ab? Was bietet INDUS den Neuzugängen? Lohnt sich die Entscheidung auch im Rückblick? In diesem Magazin erhalten Sie Antworten darauf. 

Mehr lesen
Dr. Johannes Schmidt
Vorstandsvorsitzender
der INDUS Holding AG
VOM SUCHEN
MIT WEITBLICK

Das größte Auge der Welt in den Himmel wird gerade in der Atacama­wüste in Chile gebaut. ESO’s Extremely Large Telescope (E-ELT) entsteht durch die Allianz vieler internationaler Partner und ermöglicht mit seiner Beweglichkeit in alle Himmelsrichtungen unter anderem, neue Planeten neben den viel helleren Sternen zu entdecken. Sein Hauptspiegel wird aus 789 sechseckigen Spiegeln zusammengesetzt und 39 Meter Durchmesser umfassen. Durch Scharfsicht sind tiefe Einblicke möglich, die kleinste Details sichtbar machen. Gleichzeitig bleibt das große Ganze im Fokus.

VOM FINDEN
MIT FEINSINN

Akribisches Suchen lässt neue Zusammenhänge entstehen und legt oft Erstaunliches frei. In der einst verschütteten Stadt Pompeji gruben Forscher im August 2021 eine antike Snackbar aus. Das außergewöhnlich gut erhaltene Straßenrestaurant mit bunt bemaltem Tresen gibt Aufschluss über die Essgewohnheiten der Stadtbewohner im Jahr 79 – von Hahn am Stock bis Lamm zum Mitnehmen. Historische Funde wie dieser erfordern es, auch dort zu suchen, wo noch keiner hingeschaut hat – mit sehr viel Recherche, Geduld und Fingerspitzengefühl.

VOM HALTEN
MIT VERTRAUEN

Kaiserpinguine gehen lebenslange Partnerschaften ein und halten Treue, sobald sie sich einmal füreinander entschieden haben. Und nicht nur das: Die Partner stimmen ihr Verhalten aufeinander ab, damit sie sich im dichten Gedränge ihrer Artgenossen nicht verlieren. Nahezu synchron wechseln sie zwischen dem warmen Inneren und den kalten Außenbereichen ihrer Kolonien hin und her – eine effektive Methode, bei der sich beide aufeinander verlassen, um Energie zu sparen und den Bruterfolg zu sichern. 

GEFUNDEN!

Über den Prozess des Unternehmens(ver)kaufs
Eine Immobilieneigentümerin, die ihr Haus verkaufen möchte, stellt auf ihrem Grundstück ein Schild auf, und alle Vorbeigehenden wissen: Dieses Schmuckstück ist zu haben. Bei einer Firmenveräußerung ist es ungleich komplexer. Aber wenn es klappt, lohnt es sich für Verkäufer, Käufer und für das Verkaufsobjekt selbst: das Unternehmen.

Mehr lesen

FÜR DIE NEUEN MATCHES GIBT ES KEINE BLAUPAUSE

UNTERNEHMENSTRANSAKTION AUS DREI PERSPEKTIVEN
Damit Unternehmen zusammenfinden können, gilt es heute, viele Interessen in Einklang zu bringen. Vor allem aber muss die Perspektive passen. Dr. Thomas Bister, Carsten Jungmann und Dr. Johannes Schmidt über das Zusammenkommen in einer sich wandelnden Unternehmenslandschaft.

Mehr lesen

EINE STARKE ENTWICKLUNG

WANDEL
Von der Manufaktur zum Technologie­führer: Wie sich HAUFF-Technik seit 1986 unter dem Dach von ­INDUS stetig weiterentwickelt. Aus 4 Mio. EUR Umsatz sind heute rund 100 Mio. EUR geworden – eine Erfolgs­geschichte auf ganzer Linie.

Mehr lesen

MIT INDUS IN DIE WELT

INTERNATIONALISIERUNG

Die INDUS-Gruppe ist mit ihren Standorten in 31 Ländern weltweit vertreten. Dabei werden unterschiedliche Internationalisierungsstrategie verfolgt: die Begleitung deutscher Kunden ins Ausland, der direkte Kontakt zu internationalen Zielkunden oder der Aufbau einer weltweiten Support und Servicestruktur. INDUS begleitet und unterstützt ihre Beteiligungen bei der Erschließung neuer Märkte und dem Aufbau internationaler Standorte.

Mehr lesen

MIT RÜCKENDECKUNG IN DIE EXPANSION

FÜR MITTELSTÄNDLER SIND ZUKÄUFE EINE KLARE WACHSTUMSCHANCE
Denn sich Knowhow und Kompetenz von außen ins Boot zu holen, kann eine Strategie sein, um den notwendigen Zugang zu neuen Märkten oder innovativen Technologien zu erschließen. Auf diesem Weg unterstützt INDUS ihre Beteiligungen gezielt über den Zukauf von Enkelunternehmen.

Mehr lesen

EIN MARKT VOLLER MÖGLICHKEITEN

Mehr lesen

[IN]side INDUS-PROJEKTE VORGESTELLT

Mehr lesen

KAPITALANLAGE ALS HEBEL FÜR ESG

Im Interview mit Gregor Farnschläder, Konzern Versicherungskammer
Investoren orientieren sich heute nicht nur am finanziellen Erfolg von Unternehmen, sondern auch an deren Leistungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance. Gregor Farnschläder ist Hauptabteilungsleiter Anlagestrategie und Beteiligungen für den Konzern Versicherungskammer, einen der größten Erstversicherer in Deutschland. Im Interview gibt er Einblick in die Bedeutung nachhaltiger Investments für seine Organisation.

Mehr lesen

INDUS-TICKER 2021

Mehr lesen